NederlandsUnited-KingdomGermanyFranceItaly
Camping Amsterdam Gaasper
 

Amsterdam

Egal, zu welcher Jahreszeit Sie Amsterdam besuchen, ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, hier wird immer alles mögliche geboten!
Weltweit ist Amsterdam wegen seines historischen Zentrums mit dem prächtigen Grachtengürtel und den Kanälen berühmt: eine Rundfahrt durch diese Grachten –für sportlich Veranlagte mit dem Tretboot (Canalbike)- ist daher auch geradezu unerlässlich!
Aber Amsterdam hat noch viel mehr zu bieten! Nicht nur auf kulturellem Gebiet (Sie finden hier mehr als 50 unterschiedliche Museen, und das Amsterdamer Concertgebouw ist das bedeutendste Podium für klassische Musik in Europa), sondern auch ein swingendes Nachtleben.

Es gibt Hunderte Cafés, dufte Clubs, Tanzlokale und Restaurants –fast jede internationale Küche ist vertreten- sowie viele Theater, Kinos und Shows. Überdies hat Amsterdam ein beliebtes Einkaufszentrum! In der ganzen Stadt gibt es verschiedene Ladenpromenaden, in denen auch viele prominente Modehäuser vertreten sind. Und, wie sich’s für eine Weltstadt gehört, die Geschäfte sind an allen sieben Tagen der Woche geöffnet (an Sonn- und Montagen allerdings nur in der Mittagszeit).

Kurz gesagt, alle werden sich in dieser kosmopolitischen und pulsierenden Stadt daheim fühlen! Überlassen Sie sich nur dem Rhythmus dieser Metropole, aber genießen Sie auch einmal die Ruhe in einem der prächtigen Amsterdamer Parks. Der Vondelpark ist natürlich der bei weitem bekannteste Park, aber der Gaasperpark gilt als der schönste Park von Amsterdam.

Touristische Information

In der Stadt finden Sie an mehreren Stellen die Büros des Amsterdam Tourist Board, an das Sie sich zwecks Information über Museen, Theater, Veranstaltungen, Stadtpläne, Wander- / Radfahrwege usw. wenden können. Zum Beispiel gegenüber dem, aber auch im Hauptbahnhof (Centraal Station, Gleis zwei) befinden sich zwei ATB-Büros.

Amsterdam Zuidoost

In Amsterdam Zuidoost, wo auch das Gaasper Camping Amsterdam liegt, befindet sich das größte und jüngste Ausgangs- und Unterhaltungsgebiet der Niederlande. Der Fußballtempel von Ajax, die Amsterdam Arena, ist der Mittelpunkt. In der Amsterdam Arena werden auch viele Musikveranstaltungen organisiert. Für den echten Fußballfanatiker gibt es das Ajax Museum, die Möglichkeit einer Führung durch das Stadion und selbst die Aussicht, einem Training von Ajax beizuwohnen!

Rundum der Amsterdam Arena befinden sich viele Restaurants, Theater und Themencafés, darunter die Pathé Arena mit 14 Kinosälen, die Heineken Music Hall und die Pepsi Stage für Popkonzerte. Am Arena Boulevard finden Sie viele Megastores sowie die Villa Arena. Die Villa Arena bietet alles auf dem Gebiet der Wohnungseinrichtung und ist mit über 80 Inneneinrichtungsgeschäften der größte Wohnboulevard der Niederlande. Ende 2003 hat Amsterdam (Zuidoost) wieder eine Spitzenattraktion mehr: das Haus der Zukunft, gebaut als menschlicher Körper, in dem der Besucher bei einem Spaziergang alles über den menschlichen Körper erfährt.

Alle diese Attraktionen befinden sich in weniger als 10 Minuten Entfernung (öffentliche Verkehrsmittel) vom Gaasper Camping Amsterdam!

Mit dem Pkw nach Amsterdam?

Wir raten Ihnen davon ab, Amsterdam mit dem Auto zu besuchen. In Amsterdam werden praktisch überall Parkgebühren erhoben (im Zentrum zwischen 09.00 und 24.00 Uhr € 3,00 pro Stunde), und es ist oft außergewöhnlich schwierig, einen Parkplatz zu finden. Die öffentlichen Verkehrsmittel funktionieren dagegen in Amsterdam hervorragend: sowohl tagsüber als auch in der Nacht können Sie ein umfangreiches öffentliches Verkehrsnetz nutzen. Sie werden Ihren Besuch in Amsterdam dann auf jeden Fall erheblich entspannter beginnen! An der Rezeption des Gaasper Camping Amsterdam können Sie einen Informationsprospekt (in sechs Sprachen) sowie Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel bekommen.

Tagesausflüge

Schließlich eignet sich Amsterdam auch recht gut als Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu anderen Städten und Sehenswürdigkeiten! Denken Sie dabei z.B. nur einmal an die Zaanse Schans (30 km), ein einzigartiges Stückchen Niederlande im ursprünglichen Zustand des 17. Jahrhunderts. Mit charakteristischen Holzhäusern und einer großen Vielfalt an Windmühlen. In der Zaanse Schans, einem traditionell wohlhabenden Gebiet, werden noch viele alte Handwerksberufe in der ursprünglichen Weise gepflegt. Gehen Sie einmal wahllos durch die jahrhundertealten Straßen, besuchen Sie die sich noch immer drehenden Windmühlen, sehen Sie zu, wie der Käser aus Milch Käse und wie der Holzschuhmacher aus einem Stück Pappelholz Holzschuhe, die bekannten „Klompen“, macht.

Der Keukenhof in Lisse (25 km) ist einer der bekanntesten Orte unseres Landes und eine der am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten der Welt! Alljährlich betrachten zwischen März und Mai fast eine Million Besucher die gut 7 Millionen Zwiebelblumen auf dem 32 ha großen und prachtvollen historischen Landgut. Keukenhof liegt inmitten der niederländischen Zwiebelblumenfelder: in der genannten Zeit sehen Sie auch in der Umgebung die bunten Felder soweit das Auge reicht!

Natürlich dürfen die historischen (Fischer-)Dörfer Edam, Volendam & Marken (30 km), berühmt durch ihre Trachten, die charakteristischen Häuser und Häfen, nicht übergangen werden. In den Sommermonaten findet in Edam an jedem Mittwoch ein historischer Käsemarkt statt, auf dem Sie den weltberühmten Edamerkäse probieren und kaufen können.

In Alkmaar (40 km) findet an jedem Freitag der traditionelle Käsemarkt statt. Um 10.00 Uhr beginnt das wirbelnde Spektakel der Käseträger, die ihre Käse in traditioneller Weise auf den speziellen Käsebahren befördern. Auch das historische Herz von Alkmaar ist gewiß einen Besuch wert.

An warmen Sommertagen können sich die Sonnenanbeter am berühmten Zandvoorter Strand nach Herzenslust ergehen. Zandvoort (30 km) hat einen herrlich breiten Sandstrand mit vielen (trendy) Strandzelten, in denen man sich bis in die frühen Morgenstunden amüsieren kann. Von Zandvoort aus kann man auch schöne Strandwanderungen unternehmen, z.B. in Richtung Bloemendaal. An Sommertagen empfehlen wir jederzeit eine Fahrt mit dem Zug nach Zandvoort: Die Zugfahrt vom Amsterdamer Hauptbahnhof aus dauert nur eine halbe Stunde. Mit dem Pkw zum Strand zu fahren ist weniger empfehlenswert, da man oft sehr lange im Stau (der Sonnenanbeter) steht, außerdem sind die Parkplätze häufig überfüllt und die Parkgebühren sehr hoch.

Meer informatie over Amsterdam en omgeving?

Natürlich läßt sich über Amsterdam sehr viel mehr sagen! Zu mehr Information besuchen Sie:





dammonument rondvaartboot canalbike westerkerk arena windmolen